Rasanter Löscherfolg (Forstenried)

Am Donnerstag den 10. März 2022 hat eine Großraummülltonne in einem Abstellraum der Pfarrei in Forstenried gebrannt. Bereits wenige Minuten nach der Entdeckung des Brandes war dieser auch wieder gelöscht.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
10.03.2022 13:11 Forstenrieder Allee Zimmerbrand FO

Eine Mitarbeiterin des Pfarramtes hatte Rauch aus einem Abstellraum am Pfarrsaal entdeckt. Gleichzeitig bemerkte sie, dass am gegenüberliegenden Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ein Hallentor offenstand. Das anwesende Mitglied der Feuerwehr war gerade dabei, sich im Selbststudium an den Geräten fortzubilden. Nach der Schilderung der Dame über die Rauchentwicklung im Abstellraum informierte er die Integrierte Leitstelle und begab sich mit zwei Feuerlöschern zu Fuß zum Einsatzort. Dort zog er die brennende Aschentonne aus dem Gebäude und hielt den Brand mit den beiden Löschern klein. Die nach und nach eintreffenden Kollegen unterstützen ihn, indem sie die Tonne umkippten, diese entleerten und den brennenden Unrat mit einem weiteren Löschgerät ablöschten.

Mit dem Schnellangriffschlauch des ersten Fahrzeuges der Berufsfeuerwehr mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Anschließend entrauchten die Einsatzkräfte den Abstellraum.

Wegen des schnellen Eingreifens des engagierten jungen Mannes hatte lediglich die Tonne Schaden genommen. Im Abstellraum weist nur die Verrußung auf ein Brandereignis hin.