Brand in Schule (Fürstenried)

Am Montag den 31. Januar 2022 um 11.48 Uhr musste der Unterricht im Schulzentrum an der Engadiner Straße wegen eines Brandes kurzzeitig unterbrochen werden.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
31.01.2022 11:49 Engadiner Straße Zimmerbrand FO

Um kurz vor 12 Uhr meldete ein automatischer Feuermelder einen Brand im Toilettenbereich im ersten Obergeschoss der Schule. Der Räumungsalarm alarmierte alle rund 2.000 Schülerinnen und Schüler, sodass diese bereits bei der Ankunft der Feuerwehr das Schulgebäude verlassen hatten.

Der Hausmeister hatte bereits mit einem Pulverlöscher versucht den Brand in der Toilette zu löschen. Da er Brandrauch eingeatmet hatte, wurde er vorsorglich von einer Rettungswagenbesatzung ambulant versorgt, musste aber nicht ins Krankenhaus transportiert werden.

Durch das schnelle Eingreifen des Hausmeisters mussten die Einsatzkräfte nur noch mit einem Kleinlöschgerät den restlichen Brand ablöschen. Erheblich aufwändiger gestalteten sich die Lüftungsmaßnahmen des betroffenen Brandabschnittes, sowie der darüberliegenden Toiletten. Durch eine verbundene Lüftungsanlage breitete sich der Rauch auch in das zweite und dritte Obergeschoss in den Toiletten aus. Mit mehreren Lüftern wurden die Räumlichkeiten vom Brandrauch befreit.

Bereits nach zirka 30 Minuten konnte der Unterricht fortgesetzt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.